Evolutionspädagogik®, kurz Evopäd®

Evopäd®, also die Beratung mit der Evolutionspädagogik® wirkt sofort stressausgleichend. Dies funktioniert ein Leben lang. Im Fokus stehen 7 Sicherheiten. Jede Sicherheit kann einzeln nachtrainiert werden, um dadurch raus aus dem Stress und in das innere empfundene und äußerlich sichtbare Gleichgewicht zurückzufinden. Unbewusst steuernde Gehirnbereiche bilden dann ein sicheres Fundament, sodass bewusst steuernde Gehirnbereiche ihr volles Potenzial entfalten können. Aus dieser Position heraus können vorhandene Talente vorteilhaft genutzt werden, um in der Situation selbständig auf altersentsprechend passende Lösungen zu kommen.

Das Training der 7 Sicherheiten mit Evopaed® oder der Lernberatung P.P.® führt Stufe für Stufe zu aufeinander aufbauenden Entwicklungsschüben. Verschwindet der Stress, ist der Weg frei, um die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen und Situationen mit dem nächsten reiferen Verhalten zu begegnen. 

Die Kombination aus Beratung mit anschließender Übungsphase zu Hause hat viele Vorteile:

  • Es spart Zeit und Fahrtkosten.
  • Es unterstreicht die Aussage, dass man selber aktiv und eigenverantwortlich für sich und das eigene Leben lernt.
  • Die Übungen und mögliches Verhalten kann im geschützten Rahmen zuhause ausprobiert und trainiert werden. Das, was in der Familie oder Partnerschaft als Gruppe funktioniert, ermutigt, neu erarbeitete Kompetenzen auch außerhalb zu nutzen.

Das Evopäd® Gehirn-Entwicklungsstufen-Modell

Jeder Mensch beginnt einen lebenslangen Lernprozess, indem er sich die Welt durch Bewegung erschließt. 

Während der kindlichen motorischen Entwicklung bis zum aufrechten Gang durchläuft der Mensch seine Evolution im Zeitraffer.

Jede Körperlage und Fortbewegungsart ist in unserem Gehirn einer evolutiven Gehirn-Entwicklungsstufe zugeordnet und bringt... 

  • Neue Sichtweisen auf die Welt
    (von bodennah bis von oben herabschauend) 
  • Neue Gleichgewichtserfahrungen
    (von sehr geborgen, leicht, über schwerfällig bis sehr gewandt und selbstbestimmt) 
  • Neue Wahrnehmung auf sich und die anderen mit sich (im Fruchtwasser Einheit mit der Mutter bis eigenständiges laufendes Individuum)
Das Gehirn-Entwicklungsstufen-Modell der Evolutionspädagogik®
Das Gehirn-Entwicklungsstufen-Modell der Evolutionspädagogik®

Jede neue Bewegungsfähigkeit erfordert und bringt neue Fähigkeiten im Denken und Verhalten mit sich.

Evolutionspädagogik® versteht Verhalten wertungsfrei als Möglichkeit innerhalb einer Verhaltensbandbreite.

Das Modell versteht Evolution organisch und kulturell. Es stellt einen Zusammenhang her, zwischen der kindlichen Motorik-Entwicklung und der parallel entstehenden Persönlichkeitsentwicklung.  Evopäd® trainiert 7 Sicherheiten und setzt dadurch fördernde Impulse in allen Bereichen der individuellen Persönlichkeitsentwicklung. Die Persönlichkeit eines Menschen entwickelt sich ein Leben lang weiter. Evopäd® funktioniert also in jedem Alter.

 

Diese Zusammenhänge werden durch die Gehirnforschung und Neurologie mit neuen technischen Möglichkeiten immer mehr im Detail bestätigt. Ludwig Koneberg erkannte bereits 1990 das Potential dieser Erkenntnisse und entwickelte das Gehirnmodell der Evolutionspädagogik®, kurz Evopäd®.

Das Evopäd® Konzept mit darauf aufbauender Lernberatung und Erwachsenen-Coaching zählt mittlerweile zu den international erfolgreichsten Hilfen bei Lern- und Verhaltensblockaden.  Bemerkenswert ist die stets individuelle Erfahrung "Hinter dem Stress liegt das Talent."  

Warum unter Stress Lernen und Leisten schwerfällt

Steht der Mensch unter starkem emotionalen Druck oder empfindet er eine Situation als nicht greifbare bedrohliche Gefahr, empfindet er Stress. Dieser wirkt sich oft erst emotional und dann auch körperlich aus, bis hin dass das Gehirn neurologisch bestimmte Gehirnbereiche ungenutzt lässt. 

Wechselt der Mensch in den Überlebensmodus, dann wird Verhalten durch das individuelle Gehirn reflexartig unbewusst gesteuert. In diesem Moment ist bewusstes Verhalten wie z.B. Wissen in der Schule aufnehmen nicht möglich und Wahrnehmung konzentriert sich auf die Informationen, die für das Überleben wichtig sind. Rechtschreibung gehört nicht dazu. Es stehen nur Verhaltensweisen aus den ersten 3 Entwicklungsstufen zur Verfügung: Krafteinsatz, Schutz, Bewegung oder Stillstand bis die Gefahr vorbei ist. Betrachtet man Lernblockaden aus diesem Blickwinkel, lassen sich vermeintliche Verhaltensauffälligkeiten über das Evopäd® Gehirn-Entwicklungs-Modell nachvollziehen und erklären.



Effiziente Ursachenanalyse um Blockade gezielt zu lösen

Lern- oder Verhaltensprobleme bzw. berufliche Leistungseinschränkung können entstehen durch:

  • Stress oder Bewegungseinschränkungen der Mutter während der Schwangerschaft 
  • Ablauf oder Art und Weise der Geburt
  • Bewegungsfähigkeiten in einer Gehirnentwicklungsstufe wurden nicht ausreichend geübt
  • Stress Erfahrungen, die unbewusst zur Vermeidung oder eingefahrenen Verhaltensmustern wurden

Während der Ursachenanalyse zeigt sich eine Blockade unter anderem darin, dass bestimmte Bewegungsabläufe nur schwer oder gar nicht gelingen oder dass bestimmte Bewegungsabläufe und auch bestimmte Blickrichtungen unbewusst vermieden werden.  Grundsätzlich wird jede Bewegungsübung ohne Erfolgsdruck oder Bewertung durchgeführt. Es gibt kein richtig oder falsch. 

 

Durch die gezielte Bewegungsübungen der Evolutionspädagogik®  lassen sich stressbedingte Einschränkungen in der Wahrnehmung, der Koordination und im Denken ursachenorientiert und effizient lösen

Rahmenbedingungen einer Beratung

Die Beratung richtet sich an aus medizinischer Sicht gesunde Personen. Sie ersetzt nicht eine ärztliche Abklärung. Es macht Sinn, Augen und Ohren z.B. bei Kindern vorher auf Unauffälligkeit zu prüfen.  Wenn Sie starke Verspannungen oder offensichtliche Bewegungseinschränkungen durch Osteopathie und Physiotherapie vorher behandeln lassen, tun  sie sich Kinder mit Koordinationsübungen während der Beratung leichter.
Meine älteste Kundin war 84 Jahre alt. Ich gestalte die Übungen stets altersentsprechend. Meine Praxis befindet sich barrierefrei im Erdgeschoß. Auf Anfrage kann eine Beratung auch draußen oder als Hausbesuch statt finden.